2008

UPDATE: Die Judas-Papiere

Nach einer erfolgreichen Frankfurter Buchmesse im Oktober 2007 und anschließenden Lesereise hat RMS fast zwei Monate im Kloster Himmerod verbracht, um in der völligen Abgeschiedenheit seiner Schreibklausur seinen neuen Roman zu beenden. Da der Verlag mittlerweile den Titel geschützt hat, kann er nun verraten werden. Das neue Werk von RMS, im Manuskript fast 800 Seiten lang, wird Anfang Juni 2008 unter dem Titel "Die Judas-Papiere" im Buchhandel erhältlich sein.

Bei dem Roman handelt es sich um einen Thriller, der in den letzten Monaten des Jahres 1899 und in einem halben Dutzend Ländern spielt. RMS verbindet wieder einmal gekonnt mitreißende Spannung, abenteuerliche Schauplätze und eindrucksvolle Charaktere mit dem genau recherchierten historischen Hintergrund zur Figur des Judas und einer fast 2000 Jahre alten apokryphen Schrift, die vor einigen Jahrzehnten gefunden wurde und von einem Teil der Experten dem Jesujünger Judas Iskariot zugeschrieben wird.

Im Herbst 2008, vorraussichtlich kurz vor der Frankfurter Buchmesse sowie nach der Messe, wird RMS mit dem neuen Roman auf Lesereise gehen. Interessierte Buchhandlungen, Bibliotheken und Schulen wenden sich bitte an Frau Nicole Hartmann von der Presseabteilung des Arena Verlages. (Tel. 0931-796644 20 / E-Mail: nicole.hartmann@arena-verlag.de)


UPDATE

Hier nähere Infos zum Roman:

Die Judas-Papiere
Das alte Notizbuch ist bis auf die letzte Seite gefüllt mit fremdartigen Zeichen und mysteriösen Hinweisen. Das Werk eines Wahnsinnigen oder der Schlüssel zu einem der bestgehüteten Geheimnissen des Abendlandes? Drei Männer und eine junge Frau stellen sich dem schier aussichtlosen Unterfangen und machen sich daran, das Rätsel zu lösen. Doch schon bald müssen sie erkennen, dass es für sie kein Zurück mehr gibt. Denn am Ziel ihrer unglaublichen Reise rund um den halben Erdball steht ein Fund, der das Ende der Christenheit einläuten könnte. Das Evangelium des Judas. Oder ein Verrat, der für sie alle den Tod bedeutet.
  
Ein Historienthriller der Extraklasse von Bestsellerautor Rainer M. Schröder!

Neugestaltung des Fotoalbums und weiteres

Im Zuge der Aktualisierung der Homepage wurde das Fotoalbum neu erstellt, mit weiteren Fotos ergänzt in in Kategorien eingeteilt. Insbesondere neu ist die Kategorie Arbeitszimmer, die die verschiedenen Arbeitszimmer von RMS im Laufe der Jahre zeigt.
Hier geht's zum Fotoalbum.

Außerdem wurden in der Rubrik Fragen an RMS zwei weitere Fragen ergänzt.
Hier geht's zu den Fragen.

RMS hat einen zweiten Himmerod-Roman geschrieben

Diese Tür mit dem geschnitzten Totenkopf, die im Kloster Himmerod vom Kreuzgang abgeht und in eine Gruft führt, inspirierte RMS bei seinem letzten Aufenthalt zu einem zweiten Himmerod-Roman - zusammen mit einer Tischlesung und einem nächtlichen Gang durch den Kreuzgang. Er schrieb die ersten Seiten mitten in der Nacht, blitzartig von der Idee zu diesem schaurigen Kurzroman getroffen, und begann sogleich am nächsten Tag in Klosterbibliothek Recherchen anzustellen. Und von Bruder Konrad, dem Klosterzellerar, ließ er sich mit dem verzweigte Kellerlabyrinth des Klosters vertraut machen, das teilweise mehrere Jahrhunderte alt ist. Wann dieser zweite Himmerod-Roman erscheinen und welchen Titel er tragen wird, steht zur Zeit noch nicht fest.

Nähere Einzelheiten und Bilder dazu finden sich hier.